Work from Anywhere – Empirische Studie der Arbeitssituation von Beschäftigten

Die Arbeitswelt verändert sich mit rasanter Geschwindigkeit

Mit dem ersten Lockdown der Coronapandemie rückte das Phänomen Homeoffice in den Blick der Öffentlichkeit. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre der TU Darmstadt begannen 2020 mit Unterstützung des Fachgebiets Marketing und Personalmanagement mit einer breit angelegten Befragung unter Büroarbeitenden in Deutschland.

Wie und wo wird zu Hause gearbeitet? Wie nehmen Beschäftigte die Arbeit zu Hause wahr? Wie produktiv ist die Arbeit im Homeoffice und was entscheidet über deren Erfolg?

Diesen Fragen ging das Forschungsteam nach. Die Längsschnittstudie lief in drei Wellen im Juni, August und Oktober 2020 ab. Bis zu 952 Beschäftigte beteiligten sich an den drei Befragungswellen, die Zusammensetzung des Panels repräsentiert weitgehend die Bürobeschäftigten in Deutschland.

Mehr zu dem ersten Teil der Studie und deren Ergebnisberichte finden Sie hier .

Einige unfreiwillige Lockdownphasen und mehrere Jahre später ist es 2023 von großer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz erneut die Thematik des Work from Home zu untersuchen. Das Forschungsteam des FG Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre untersucht im Janaur 2023 in einem zweiten Teil der Studie, mit welchen Herausforderungen und Erfolgen die Menschen heute bei ihrer Arbeit im Homeoffice konfrontiert sind und wie die Arbeitswelt von morgen aussehen könnte.

Im zweiten Teil der Studie werden 1500 Beschäftigte in Deutschland zu ihrer Arbeitssituation zuhause und an weiteren Orten, wie dem Büro oder Coworking Spaces befragt.

Das Ziel des Forschungsprojektes ist es, den Erfolg des Work from Home abseits der Pandemie zu messen. Auf Basis der erhobenen Daten können wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse über den Status Quo gewonnen werden, welche in Forschung und Praxis dringend benötigt werden, um die wichtigste Fragen der zukünftige Büroentwicklung zu beantworten. Mit Hilfe der Ergebnisse werden durch die Wissenschaftler der TU Darmstadt Implikationen für Arbeitgeber, Politik, Immobilienwirtschaft und Stadtplanung geschaffen.

Mehr zu dem zweiten Teil der Studie finden Sie hier .

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

  Name Arbeitsgebiet(e) Kontakt
Prof. Dr. Andreas Pfnür
Leiter des Fachgebiets Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre
+49 6151 16-24510
S1|02 31
Kyra Voll M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre
+49 6151 16-24515
S1|02 42a
Martin Christian Höcker M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre
+49 6151 16-24514
S1|02 38
Yassien Bachtal M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre
+49 6151 16-24517
S1|02 46